Betreiber

Kontakt

  • Telefon: 07191 – 9307040

  • Fax: 07151-9307042
  • Mobil: 0172-6240622 (Frau Taranienko); 0179-6990737 (Dr. Rommel)
  • Mail: anaesthesierems@web.de

Stellenanzeigen

OP-Schwester/Operationstechnische Assistentin

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine OP-Schwester oder eine OTA mit Erfahrung in den Bereichen HNO, Urologie, Augenchirurgie und Gynäkologie auf 450€-Basis.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:anaesthesierems@web.de

Patienteninfos

anaesthesie-rems-03


Bitte beachten Sie die hier aufgeführten Verhaltensregeln. Damit können Sie einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der geplanten Operation leisten.

Vor der Narkose:

  • Lesen Sie bitte den Ihnen ausgehändigten Narkoseaufklärungsbogen durch und bringen Sie diesen ausgefüllt zum OP-Termin mit.
  • Bringen Sie, falls vorhanden, weitere Unterlagen, die Auskunft über Ihre Medikation oder Vorerkrankungen enthalten zum OP-Termin mit.
  • Bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  • Bis 6 Stunden vor geplantem Narkosebeginn dürfen Sie essen. Bis 2 Stunden vor geplantem Narkosebeginn dürfen Sie klare Flüssigkeiten trinken.
  • Ihre Morgenmedikation können Sie mit etwas Wasser einnehmen.
  • Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, werden wir Sie darüber informieren, ob und welche Mittel pausiert werden müssen. Wenn Sie in Vergangenheit einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erlitten haben und blutverdünnendes Mittel ASS 100 (Aspirin) einnehmen, sollten Sie es in der Regel nicht absetzen.
  • Bringen Sie bitte einen Jogging- oder Schlafanzug mit.

Nach der Narkose:
Nach erfolgter Operation verweilen Sie für ca. 2 h im Aufwachbereich. Medikamente, die im Rahmen der Vollnarkose verabreicht werden, können Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigen. Sie dürfen 24 Stunden lang nicht selbst Auto fahren und keine Maschinen bedienen.
Eine Abholung und Betreuung durch einen Erwachsenen muss gewährleistet sein.

Navigation:

Ambulantes OP-Zentrum
Behandlungsspektrum
Arztinfos
Informationen für den Operateur